Kräuterworkshop

Mit Kindern die Welt der Wildkräuter entdecken

Kräuter Smoothie – Blütensalz – Kräutertopfen – Blumenlesezeichen

Termine:

Mittwoch, 15. Juli
Dienstag, 28. Juli
Montag, 10. August
Dienstag, 18. August

Zeit: 9:30 bis 11:00 Uhr
Ort: Bibliothek Nußdorf in der Raiffeisenbank

Leitung:     Ulrike Brückner-Grall, Zertifizierte Kräuterpädagogin

Für Kinder ab ca. 3 Jahren und interessierte Erwachsene

Information und Anmeldung bei margit­_hirsch@aon.at

Unkostenbeitrag: 2,00 Euro


Für die Kräuterwanderungen habe ich die Zeit rund um die Sommersonnenwende gewählt, 24. Juni (16 – 19 Uhr)
bzw. 26. Juni (14 – 17 Uhr) Da gibt es viele Heilpflanzen zu entdecken, wie zum Beispiel den Beinwell,
Baldrian, Mädesüß, auch Engelwurz und Alant in meinem Heilkräutergarten.

Und es wachsen noch viele, die man gut als Nahrung zubereiten kann, wie Spitzwegerich, Vogelmiere,
Klee und Gundelrebe. Nicht fehlen darf das Johanniskraut, aus dem ihr euch selber das heilende
Rotöl herstellen könnt. Zur Erfrischung gibt es dann noch Blütensaft und Kräuterbrötchen.

TERMINE: Mittwoch, 24. JUNI 16.00 – ca. 19.00 Uhr

weitere Termine auf Anfrage!

DAUER: gesamt 3 Stunden
BEITRAG: 29.- € / Person, mit Rezepten, Kräutergetränk, Kostproben
TREFFPUNKT: wenn nicht anders vereinbart, bei mir zu Hause, 5322 Hof,

Wiestalstraße 1, bei jeder Witterung, außer es schüttet

AUSRÜSTUNG: feste Schuhe, Wasserflasche, Regen- oder Sonnenschutz

ev. Schreibzeug für Notizen und Fotoapparat.

Irmgard Ebner
Dipl. Kräuterpädagogin
5322 Hof, Wiestalstraße 1
+43 (0)6221 7379

https://www.imgruenenbereich.at/


Wir lassen uns keinen Korb geben, wir wickeln selbst einen!

Zu Wirkungen und möglichen Nebenwirkungen der Wiese auf Mensch und Tier befragen Sie Ihre Natur- und Landschaftsvermittlerinnen!

– Wissenswertes über unsere Gräser und Wiesen, inklusive dem Wickeln eines (Brot)Körbchens aus Gräsern, Halmen und Kräutern

Was ist eine Wiese und warum die Kuh doch kein Klimakiller ist

Auf dieser Wiesentour erfahren wir mehr über die wichtigste Wiesenpflanzen und Gräser. Wir befassen uns mit unterschiedlichen Wiesentypen, die wir auf unserer Tour sehen.  Was sind Zeigerpflanzen? Was trägt Weidevieh zur Erhaltung der Biodiversität bei?

Merkmale von Gräsern zu ihrer Bestimmung, was sind Simsen, Binsen oder Seggen?  Was sind Süß- und Sauergräser, Trespen, Glatthafer, Kammgras, Ruchgras und Rispengras und wozu kann man sie verwenden?

Welche Dienstleistungen erbringen Wiesen? Welchen Nutzen und Gewinn haben wir von unseren grünen Flächen? Warum ist Grünland ebenso wichtig wie der Wald für unser Klima?

Heublumen als Gesundheitsprophylaxe, aufgrund welcher Grasart riecht Heu nach Heu? Wickelrezepte und Heublumenbad, Wiesenkräuter und Wiesengräser als Überlebenskünstler und noch viel mehr.

Diesen und anderen Fragen gehen wir auf unserem Spaziergang zu den Wiesen am Miglberg nach. Bei den Kostproben auf dieser Tour können wir getrost ins Gras beißen! Hören wir gemeinsam das Gras wachsen, aber lassen wir kein Gras drüber wachsen!

Im Praxisteil wickeln wir einen Korb aus Gräsern und Kräutern mit Korbwicklerin Karin Theresa Mikota. Die Materialien werden von der Korbwicklerin zur Verfügung gestellt.

Als Give away gibt es Heublumensackerl, Skripten zu Gräsern und eine bebilderte Anleitung zum Korbwickeln.

Treffpunkt und Seminarort: Gasthof Schöberingerhof, Miglberg 26, 4852 Weyregg im Naturpark Attersee-Traunsee   max. 12 Teilnehmer pro Termin

Sa, 30. Mai 2020   9:30 – ca. 17:00 Uhr
Kosten: € 105,-   Naturparkmitglieder € 90,-

Verpflegung tagsüber im Gasthof Schöberingerhof möglich.

Da wir uns in der Zeit nach Georgi auf den Weg machen, betreten wir auf unserem Lehrausgang keine Wiese und halten uns an öffentliche Wege!

Durch den Gräsertag mit Workshop begleiten Sie Karin Theresa Mikota und Ursula Asamer

Anmeldung erforderlich unter:  ursula.asamer@primula.at

oder telefonisch unter 0676 377 88 61


So vielseitig wie die Knospenarten sind, so vielseitig ist deren Verwertbarkeit

Gehen Sie mit mir auf Entdeckungsreise.

Wir fühlen, riechen und kosten.

Am 29. Febr. Sa von 10- 12.30 Uhr Weyregg Bachtaverne Parkplatz

21.50 €  AK-Preis 19,35/Pro Pers. VHS Vöcklabruck

Anmeldung: voecklabruck@vhsooe.at (050)6906-5229 oder

B. Ranseder  Weyregg   1baerbelranseder@gmail.com 0676847271302



Der einfache und klare Weg für dein erfülltes und nachhaltiges Leben!

Heilpflanzen und Mutter Erde unterstreichen DEINEN Wohlstand, bringen DICH in deine Balance, sodass DU deinen Alltag leichter bewältigen kannst und somit aus deiner inneren Quelle schöpfen kannst, die DEINE Lebensqualität nachhaltig macht!

Du hast hier nun einmalig die Chance…

→ Deinen Wohlstand mit Heilpflanzen und Mutter Erde zu verbessern, damit DU dich rundherum glücklich fühlst und dein Leben leichter machst.

→ Die Heilpflanzen zu heilsamen und pflegenden Produkten zu verarbeiten, um mit den Gaben von Mutter Natur DEINE Ausstrahlung zu verjüngern.

→ Eine nachhaltige Lebensqualität zu bekommen mit einem kinderleichten 3 Schritte Guide.

Schritt für Schritt zeige ich dir, auf was es ankommt und worauf du besonders achten musst!

Zur Anmeldung: Anmeldung zum Onlinekurs

Alexandra Skala

Wege ins ICH mit Heilpflanzen | Gründerin der Online Akademie- Heilkräuterpädagogik