About Christian

Kräuterpädagoge, Obmann vom Verein Wildkräuterleben Experte für Pflanzen in der Volksheilkunde. Wildkräuter in der Küche und am Lagerfeuer. Klosterkräuter, Naturmeditation...

Wir lassen uns keinen Korb geben, wir wickeln selbst einen!

Zu Wirkungen und möglichen Nebenwirkungen der Wiese auf Mensch und Tier befragen Sie Ihre Natur- und Landschaftsvermittlerinnen!

– Wissenswertes über unsere Gräser und Wiesen, inklusive dem Wickeln eines (Brot)Körbchens aus Gräsern, Halmen und Kräutern

Was ist eine Wiese und warum die Kuh doch kein Klimakiller ist

Auf dieser Wiesentour erfahren wir mehr über die wichtigste Wiesenpflanzen und Gräser. Wir befassen uns mit unterschiedlichen Wiesentypen, die wir auf unserer Tour sehen.  Was sind Zeigerpflanzen? Was trägt Weidevieh zur Erhaltung der Biodiversität bei?

Merkmale von Gräsern zu ihrer Bestimmung, was sind Simsen, Binsen oder Seggen?  Was sind Süß- und Sauergräser, Trespen, Glatthafer, Kammgras, Ruchgras und Rispengras und wozu kann man sie verwenden?

Welche Dienstleistungen erbringen Wiesen? Welchen Nutzen und Gewinn haben wir von unseren grünen Flächen? Warum ist Grünland ebenso wichtig wie der Wald für unser Klima?

Heublumen als Gesundheitsprophylaxe, aufgrund welcher Grasart riecht Heu nach Heu? Wickelrezepte und Heublumenbad, Wiesenkräuter und Wiesengräser als Überlebenskünstler und noch viel mehr.

Diesen und anderen Fragen gehen wir auf unserem Spaziergang zu den Wiesen am Miglberg nach. Bei den Kostproben auf dieser Tour können wir getrost ins Gras beißen! Hören wir gemeinsam das Gras wachsen, aber lassen wir kein Gras drüber wachsen!

Im Praxisteil wickeln wir einen Korb aus Gräsern und Kräutern mit Korbwicklerin Karin Theresa Mikota. Die Materialien werden von der Korbwicklerin zur Verfügung gestellt.

Als Give away gibt es Heublumensackerl, Skripten zu Gräsern und eine bebilderte Anleitung zum Korbwickeln.

Treffpunkt und Seminarort: Gasthof Schöberingerhof, Miglberg 26, 4852 Weyregg im Naturpark Attersee-Traunsee   max. 12 Teilnehmer pro Termin

Sa, 30. Mai 2020   9:30 – ca. 17:00 Uhr
Kosten: € 105,-   Naturparkmitglieder € 90,-

Verpflegung tagsüber im Gasthof Schöberingerhof möglich.

Da wir uns in der Zeit nach Georgi auf den Weg machen, betreten wir auf unserem Lehrausgang keine Wiese und halten uns an öffentliche Wege!

Durch den Gräsertag mit Workshop begleiten Sie Karin Theresa Mikota und Ursula Asamer

Anmeldung erforderlich unter:  ursula.asamer@primula.at

oder telefonisch unter 0676 377 88 61


Seit etlichen Jahren sind die Knospen unserer Bäume und Sträucher in aller Munde. Gabriela Nedoma hat sie durch ihre Ausführungen in ihrem Buch „neu belebt“ – Allerdings sollte man die gewünschten Knospen zielsicher finden und erkennen, da es auch giftige und unbekömmliche Arten gibt. Knospen und Sprosse sind nicht nur zum Essen geeignet,…
Mancherorts springen die Knospen verschiedener Gehölze bereits auf. Gerade passend mache ich für alle Interessierten jetzt ein zweiteiliges Webinar

  • am Di./Mi 7./8. April 2020
  • jeweils von 18:00 – 19:30 Uhr
  • Teilnehmerbeitrag für insgesamt 3 Std. und
  • eine Nachlese via Mail –  € 15,-/P

Wagen wir den Versuch via Onlinekonferenz am Bildschirm und mit lebendigen Zweigerln vor der Kamera die gängigsten heimischen Bäume/Sträucher anhand deren Knospen kennen zu lernen. Selbstverständlich mit Informationen warum wir Knospen essen dürfen und wieso sie so wertvoll für uns Menschen sind. Anregungen für die Verwendung runden meinen Beitrag ab.

Anmelden bitte direkt bei mir: helene.kuecher@gmail.com

Nach Eingang der Kursgebühr schicke ich euch den Zugangslink um euch fürs Webinar frei zu schalten.
Seit mutig, für mich ist diese Art von Vortrag ein Debüt, in Zeiten wie diesen werden wir alle erfinderisch! :
Ich freu mich jedenfalls auf das Experiment mit euch!

Liebe Grüße aus dem Innviertel!

Helene Kücher,
Kräuter- u. Grüne-Kosmetikpädagogin
in 5261 Uttendorf


So vielseitig wie die Knospenarten sind, so vielseitig ist deren Verwertbarkeit

Gehen Sie mit mir auf Entdeckungsreise.

Wir fühlen, riechen und kosten.

Am 29. Febr. Sa von 10- 12.30 Uhr Weyregg Bachtaverne Parkplatz

21.50 €  AK-Preis 19,35/Pro Pers. VHS Vöcklabruck

Anmeldung: voecklabruck@vhsooe.at (050)6906-5229 oder

B. Ranseder  Weyregg   1baerbelranseder@gmail.com 0676847271302


Unser Norbert versteht es, die Grundzüge der alten Technik des Korbwickelns lebendig und anschaulich zu vermitteln. So lernten wir aus Gräser und Kräuter mit Faden und Nadel einen wunderschönen, duftenden Korb herzustellen.

Dabei erklang so manches Liedlein im Kreis und so manch heitere Anekdote aus den Sommererlebnissen der Kräuterpädagogen machte lustig die Runde. So geht Weiterbildung und kollegialer Zusammenhalt bei den Kräuterpädagogen!

Diese Vereins-Interne Fortbildung dient auch in idealer Weise der Vertiefung von Pflanzenwissen, aber auch der Weitergabe des Gräser- und Kräuterbinde-Wissens.

Du bist auch KräuterpädagogeIn? Erkundige Dich um die vielen Vorteile bei einer Mitgliedschaft in unserem Verein. Email an: office@wildkraeuterleben.at

Herzlich
KP Christian



Der einfache und klare Weg für dein erfülltes und nachhaltiges Leben!

Heilpflanzen und Mutter Erde unterstreichen DEINEN Wohlstand, bringen DICH in deine Balance, sodass DU deinen Alltag leichter bewältigen kannst und somit aus deiner inneren Quelle schöpfen kannst, die DEINE Lebensqualität nachhaltig macht!

Du hast hier nun einmalig die Chance…

→ Deinen Wohlstand mit Heilpflanzen und Mutter Erde zu verbessern, damit DU dich rundherum glücklich fühlst und dein Leben leichter machst.

→ Die Heilpflanzen zu heilsamen und pflegenden Produkten zu verarbeiten, um mit den Gaben von Mutter Natur DEINE Ausstrahlung zu verjüngern.

→ Eine nachhaltige Lebensqualität zu bekommen mit einem kinderleichten 3 Schritte Guide.

Schritt für Schritt zeige ich dir, auf was es ankommt und worauf du besonders achten musst!

Zur Anmeldung: Anmeldung zum Onlinekurs

Alexandra Skala

Wege ins ICH mit Heilpflanzen | Gründerin der Online Akademie- Heilkräuterpädagogik