beifuss
Beifußessig

In der Sonnwendnacht geernteter Beifuß kann zu einem besonders wertvollen Essig weiterverarbeitet werden.
3 Beifußzweige,
1 Beifußwurzel
1 l Apfelessig

Beifußzweige in größere Teile schneiden, die Wurzel reinigen,
klein schneiden und in 1 l Apfelessig für ca. 5 – 7 Tage dunkel ausziehen lassen.

Zum Aufbewahren abfiltern und in eine hübsche Flasche füllen.
Diesem Essig werden neben seiner guten Wirkung in Salaten zu fetten Speisen, auch erotische Kräfte zugeschrieben.

ursula_asamer
Ursula Asamer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.