Norbert Gruber

Mein Weg zu den Kräutern

Ein abwechslungsreicher Weg führte mich zu den Wildkräutern: Zu meinem erlernten Beruf als norber1Fleischhauer gehört der Umgang mit Lebensmittel. Es gab es viel zu kochen, insbesondere
zu grillen. Es stellte sich erst die Frage des Würzens mit Küchenkräutern und immer mehr auch die Verwendung von Wildkräutern zur Verfeinerung der Speisen.

Die geschmackliche Vielfalt der Wildkräuter überzeugte mich besonders, denn die diese bieten jahreszeitlich, ja monatlich und wöchentlich ganz Verschiedenes – der Tisch ist reich
gedeckt.
Und – ich koche mit Leidenschaft und experimentiere mit dennorbert2
Wildpflanzen an Verschiedenem: Liköre, Marmelade, Würzen von Speisen, Pasta, …
Diese Begeisterung vertiefte ich mit der Ausbildung zum Kräuterpädagogen im Jahr 2008.

Die „Essbare Landschaft

Bei geführten Wanderungen durch die vielfältige Pflanzenwelt
der Donauleiten gebe ich mein Wissen und meine Erfahrungen
gerne weiter.

Wildkräutermenü

Ein besonderes Erlebnis ist das abschließendenorbert3
mehrgängige Wildkräuter-Menü, das ich gemeinsam mit
unseren Wirten für meine Gäste kreiere

Kontakt:

4133 Niederkappel 74
0664 73616978 – norbert.riki@aon.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.