belladonna

Die Tollkirsche spricht:

Ich bin ganz klein in deiner Hand und möchte dich berühren und verführen.
Doch glaube mir ich bin jetzt leise, ich gehöre nicht zu deiner Reise.
Lass mich stehen und vergehen. Die Hexen haben mich erkannt und sind zu
mir gerannt. Doch diese Hexenzauberei ist lang vorbei. So gehe still an
mir vorbei, es ist mir einerlei. Lass stehen mich in Wald und Flur, ganz
ohne eine Spur. Atropin so heißt der Wicht auf ihn Verzicht. Lass dich
ein auf die große Liebe, aber ohne meine Triebe. Das neue Licht dir viel
verspricht, doch glaube und vertraue auf dich schaue. Viele Freunde nehmen
Platz, doch du bist mein größter Schatz.

Meine Inhaltsstoffe sind: Flavonoide, Cumarine, Tropanalkaloid (Atropin).
Ich blühe im Juni und Juli.

Eure
KP Gertrude Kurzbauer ©


giersch_überbacken

Hallo lovely people!
Zur Zeit steht Giersch viel auf meinem Speiseplan 🙂
Man muss ja nicht immer eine Hauptspeise damit zaubern, so als Vorspeise oder als kleine Jause
auf Olivenbrötchen ist er auch super…

Gierschbrötchen

======================
Zutaten:
Pecorino
Handvoll Giersch
4 Kirschtomaten
1 Zwiebel
1 Jung Knoblauch
Salz, Pfeffer
Suppenwürze
Öl
Ciabatta

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen, schneiden und im heißen Öl glasig dünsten.
Giersch gut waschen, schneiden und dazugeben und mit wenig Wasser aufgießen,
einen Suppenwürfel dazu und dünsten bis er weich geworden ist.
Kurz vor Ende der Garzeit die Tomaten zugeben und mitdünsten.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ciabatta in Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln und die Masse gut
darauf verteilen.
Jetzt wird der geriebene Käse auf den Brötchen verstreut und ab ins Backrohr
für ca. 10 Minuten bei 180 C.

OH MY MY !!!

KP Christian


hofer-reisen

Das habe ich heute im Internet gefunden. Hofer bietet jetzt auch Kräuterreisen an. Sehr cooool.

Paket A: 1 x Einführung in die Kräuterkunde
von einer diplomierten Kräuterpädagogin
inkl. Kräuterwanderung (lt. Aushang vor Ort)

Paket B: 1 x Einführung in die Kräuterkunde
von einer diplomierten Kräuterpädagogin
inkl. Zubereitung von Cocktails mit Kräutern (lt. Aushang vor Ort)

Paket C: 1 x Einführung in die Kräuterkunde
von einer diplomierten Kräuterpädagogin
inkl. Kochen mit Kräutern (lt. Aushang vor Ort)

Paket D: 1 x Einführung in die Kräuterkunde
von einer diplomierten Kräuterpädagogin
inkl. Kräuterwanderung und Kochen mit Kräutern (lt. Aushang vor Ort)

Mehr Infos dazu unter : https://www.hofer-reisen.at/reise-themen/alpenkraeutertage-9001773

Wünsche euch einen schönen Sommertag
KP Christian


räucherstab

Der Räucherstab erzählt.

Dieser Stab hat große Kunde für die ganze Runde.
Fein geschmückt und auch verziert wird er jetzt serviert.
Auch das Englein hält hier Wacht, wunderschön gemacht.
Entzünde mich bei dir daheim, damit du hast es auch sehr fein.
Die Königskerze hält den Stab für jedwede Plag´. Johanniskraut
ist auch dabei, dann sind´s schon zwei. Labkraut von der Wiese,
ich wirke wie ein Riese. Die Schafgarbe hat es auch geschafft,
sie umwickelte mich mit ihrer Kraft. Der Quendel mit seinem Duft
bringt herein die frische Luft. Die Muttergottes hält den Stab
mit dem Frauenmantel in der Tat. Zu guter Letzt kommt noch der Farn
herein ins Heim. Das Elfengras gibt Gas – Die Elfen rutschen
jetzt herunter, damit du bleibst auch munter.
So entzünde mich in großer Liebe und Achtsamkeit bis in alle Ewigkeit.
Der Duft steigt auf von meinem Stab und vertreibt jedwede Plag.
Das Herz wird rein im Kämmerlein.

KP Gertrude Kurzbauer ©


kräuterpädagogen

Kräuterpädagogenstammtisch Südburgenland

Für alle KräuterpädagogenInnen im Süden, ist vielleicht dieser Termin
von Regina Weninger-Weigl interessant.

Regina möchte euch einladen, mehr über Schmetterlingspflanzen zu erfahren.
Welche Pflanzen und Schmetterlinge kennst du? Was können wir machen, um den
Fortbestand der Schmetterlinge zu unterstützen?

Termin: Donnerstag, 7.Juli 2016
Beginn: 18:30-ca.21:00
Ort: 7433 Tauchen 9
Unkosten: 10,00€ inkl. Unterlagen und Jause

Info und Anmeldung:
Regina Weninger-Weigl, DGKS, Zert. Kräuterpädagogin,
FNL-Landesleitung Bgld
Dipl. Heilpflanzen i. d. Volksheilkunde,
Grüne Kosmetikpädagogin
0664/4814251 oder regina.ww@web.de- oder www.kraeuterhexenkuchl.at


augentrost
Gestern habe ich in Bad Aussee diese wunderschöne Wiese voller Augentrost gefunden.
augentrost_
Wer jemals einen Euphrasiabestand mit wachen Augen wahrgenommen hat, wird
sich des Eindrucks nicht erwehren können, dass diese Pflänzchen die Augen der Erde
sind. Sie strahlen und leuchten. Ihre Blütenblätter erinnern unwillkürlich an die
Wimpern einer schönen Frau. Es ist, als ob die Erde selbst einen anschaut.
Sagt die Heilpraktikerin und Medizinjournalistin Margret Rupprecht.

Johann Künzle verwendete den Augentrost zusammen mit der edlen Raute und dem würzigen Fenchel, nach dem uralten Rezept der heiligen Theodora, zur Herstellung eines Augenwassers. Schwache und überanstrengte Augen wurden mit einer Augentrost-Abkochung, am besten täglich frisch zubereitet, mittels einer Auflage behandelt. Sofern das Augenweh nicht mit Kopfschmerzen oder Magenunstimmigkeiten zusammenhing, hat die Anwendung mit Augentrost innert kurzem Erleichterung gebracht.
Die Inhaltsstoffe von Euphrasia officinalis (Iridoidglykoside wie Aucubin, Flavonoide, Gerbstoffe) sind in der Phytotherapie von heute gedacht bei Gerstenkorn und bei Entzündung der Lidränder (Blepharitis). Auch funktionelle Sehstörungen muskulären oder nervösen Ursprungs sind eine Indikation von Augentrost. Augentrost bringt Licht ins Dunkel und besitzt eine ausgesprochene Beziehung zu diesen beiden Gegensätzen. Euphrasia hilft bei der Stärkung der inneren und äußeren Sehkraft.
(Traudl Walden)

Der Augentrost ruft:
Halt, bleib´ stehen und nimm´ mich mit,
dann bist du bald mit dir im Schritt.
Du siehst es klar und auch sehr rein, wie ein “güldner“ Sonnenschein.
Böse Blicke halte ich fern´, denn ich habe dich ja so gern.
Hab´ Dank für die große Freude in dieser Zeit, ich bin bereit.
Dann werd´ ich dich finden und in mein Herz binden.
So bringe dich ein mit Frohsinn und Wein.
Habe Dank für dein Gehen auf leisen Zehen.
© KP Gertrude Kurzbauer

Einen schönen Sommertag wünscht Euch
Christian und das Wildkräuterleben-Team