Fernsehtipp: Kräuterwelten auf ARTE
Die Welt der Kräuter ist ein geheimnisvoller Kosmos, der Menschen und Kulturen auf
der ganzen Welt seit Jahrhunderten fasziniert. Während sie in Asien und Südamerika
seit jeher tief im Bewusstsein und Alltag der Menschen verwurzelt sind, erfahren sie
in Europa heute eine bemerkenswerte Renaissance – der Januar 2017 steht bei ARTE ganz
im Zeichen der Kräuterwelten.

Mo 16.01. 19:30 Uhr Kräuterwelten der Provence
Di 17.01. 19:30 Uhr Kräuterwelten Indiens
Mi 18.01. 19:30 Uhr Kräuterwelten in Südamerika
Do 19.01. 19:30 Uhr Kräuterwelten der Alpen
Fr 20.01. 19:30 Uhr Kräuterwelten auf dem Balkan

Die Tipps stammen von http://www.vomgletscherzumsteinkreis.de/termine/

Schöne Woche wünscht KP Christian


Seit über 20 Jahren ist die Esche in Europa und seit rund 10 Jahren
in Österreich vom Eschentrieb sterben betroffen.
Ihre Bedeutung als wirtschaftlich und ökologisch wertvolle Edellaubbaumart
ist durch dieses Waldschutzproblem, das sich innerhalb weniger Jahre zu
einem Eschensterben entwickelt hat, ernsthaft in Frage gestellt.

Auf der Seite „Esche in Not“ werden der Wissensstand über die Krankheit
zusammengefasst und das derzeit laufende Eschenerhaltungsprojekt
„Esche in Not“ kurz vorgestellt.

Weiterlesen hier: http://www.esche-in-not.at/index.php

Wissensstand und Projekt „Esche in Not“ : http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Kirisits_etal_201601.pdf

Merkblatt Esche: http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Merkblatt_Eschenauswahl.pdf

Flyer Esche: http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Flyer_Esche.pdf

Bundesforschungszentrum für Wald : Tel: 01/878382110 oder Email: institiut2@bfw.gv.at

Aufruf zur Mithilfe Orf.at : http://salzburg.orf.at/news/stories/2726780/

Eschenpilz breitet sich immer weiter aus Orf.at: http://salzburg.orf.at/news/stories/2817626/

Schönes Wochenende wünscht Euch
das Wildkräuterleben Team


pflegerhof in südtirol

letztes jahr, machten wir einen kurz besuch beim pflegerhof in südtirol.

video vom bayerischer rundfunk

mit einer gartenexpertin machten wir eine führung durch den wunderschönen garten

nach der führung bekamen wir noch einen kleinen vortrag über heilkräuter

so genial

man kann auch kleine pflänzchen für den eigenen garten kaufen…

und die aussicht ist einfach ein traum

es gibt auch eine kleine ruine dort,

wir wünsch euch einen schönen start in die neue
woche 🙂

das wildkräuterleben team


Die Leser von ausbildungkeilpraktiker.info haben abgestimmt, welchen der über 200 Heilpraktiker-Blogs sie am liebsten lesen.

1. Diana Osterhage

Nicht nur bei Jameda gehört Diana Osterhage zu den Top 20. HeilpraktikerInnen in Deutschland. Auch bei uns schafft es Diana mit ihrem Blog auf den ersten Platz! Herzlichen Glückwunsch! Mehr zu Dianas Arbeit findet ihr unter:www.naturheilpraxis-osterhage.de

2. Sebastian Vigl

Sebastian Vigl’s und Anne Wanitschek’s Fachbücher gelten als führend. Kein Wunder also, dass es auch der Blog in die Top 3. in Deutschland geschafft hat. www.sebastianvigl.de

3. Christian Palat

Christian Palat, Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker und praktizierender Heilpraktiker in Augsburg, landet mit fantastischen 91 Votes auf Platz 3. Mehr zu Christian findet ihr unter: www.praxis-palat.de

4. Bettina Fornoff

Die Naturheilpraxis mit Herz, Bettina Fornoff schafft es mit ihrem liebevoll gepflegten Blog zu aktuellen Tipps und Anregungen aus der Naturheilkunde auf Platz 4. www.naturheilpraxis-fornoff.de

5. Gesundheitszentrum Schwerin

Platz 5. geht an das Gesundheitszentrum Schwerin unter der Leitung von Petra-Maria Kotitschke. Herzlichen Glückwunsch!
www.gesundheitszentrum-schwerin.de

wer die restlichen 10 blogs sind könnt ihr hier nachlesen : http://www.ausbildungheilpraktiker.info/die-beliebtesten-heilpraktiker-blogs/

viel spaß beim stöbern wünscht euch
das wildkräuterleben team



Wie Sie von den Schätzen der Natur profitieren können. Brennessel gegen Gelenkbeschwerden, Arthrose und Arthritis, ein bestimmtes Harz, das erfolgreich zur Behandlung der angeblich unheilbaren Schuppenflechte (Psoriasis) eingesetzt wurde – dies sind nur zwei Beispiele der Kraft der Naturheilkunde mit Hilfe von Kräutern, die fast überall wachsen und somit problemlos und quasi „im Vorbeigehen“ gepflückt und benutzt werden können.

Lisetta Loretz Crameri erklärt auch, wie man eine Tinktur aus bestimmten Kräutern herstellt, warum manche Dinge wie z.B. Vogelbeeren, Tollkirschen, oder Fliegenpilze als giftig gelten, obwohl kleine Mengen davon unter Umständen – mit dem Bewusstsein, was dadurch erreicht wird – durchaus genossen werden können, und welche Interessen die konventionelle Gesellschaft und die Pharmaindustrie damit verbirgt.

Zweiter Teil:

Einen schönen Sonntag KP Christian