Räucherpflanzen und Raunächte

In Wald und Flur finden wir alles was wir zum Räuchern benötigen.
Über die Wirkung von Heilkräutern im Rauch.

Wie nehmen wir Düfte und Gerüche wahr? Im Mittelpunkt stehen
bedeutsame Räucher-Kräuter, Bräuche, Raunachtsrituale und erste
Schritte in die Welt des Räucherns
mit Zunderschwamm, Kräutern und Harzen.

Donnerstag, 13.12.2018 18:30 bis ca. 20:30 Uhr
Mostschenke Grablerhof Unterroith 2 4853 Steinbach am Attersee

Praxisteil mit Zusammenstellen von persönlichen Räuchermischungen
Materialkosten für selbst zusammengestellte Räuchermischungen zum Mitnehmen und Skripten € 15,-

Ursula Asamer
Dipl. zert. Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsvermittlerin im Naturpark Attersee Traunsee

Anmeldungen bitte unter
ursula.asamer@primula.at oder telefonisch unter 0676/ 377 88 61
und bei Martina Holzinger 0664 4454237


Einladung zum Vortrag

VORTRAG von Mag.a Claudia WOLKERSTORFER, Salzburg
Do, 29. 11. 2018, 19.00 Uhr
Wo: Biologiezentrum Linz

Natürliches, extensiv bewirtschaftetes Grünland beherbergt eine unglaubliche Artenvielfalt, nicht nur in botanischer Hinsicht. Die jahrhundertelange Nutzung ließ, abhängig von Untergrund, Wasserhaushalt und Bewirtschaftungsform, eine große Anzahl an unterschiedlichen Typen entstehen. Diese sind neben ihrer naturschutzfachlichen Bedeutung ein schwer zu fassender Lebensraumkomplex, der durch zahlreiche Übergänge miteinander verbunden ist.
Wissenschaftlich gesehen gibt die pflanzensoziologische Klassifikation dahingehend einige Möglichkeiten. Darauf beruhen auch gesetzliche Vorgaben, unter anderem die Einstufungen der europäischen Lebensraumtypen in der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH).

Diese Wiesenreise wird sich mit möglichst vielen Aspekten dieser faszinierenden Lebensräume befassen und viele Beispiele quer durch Oberösterreich vorstellen. Die Bedeutung einer fundierten Klassifikation wird dabei ebenso Thema sein, wie Herausforderungen zur Erhaltung dieser Lebensräume und die Bedeutung für den Naturschutz.




Einladung zum 1. Pflanzenfarbenworkshop in Österreich im Rahmen des UNESCO Projektes und des weltweiten Netzwerkes von sevengardens

Freitag, 10. August 2018
9:30 bis 17:00 Uhr
Pfarrsaal im Pfarrheim Steinbach am Attersee
Steinbach 1, 4853 Steinbach am Attersee

mit den Netzwerkgründern Peter Reichenbach und Eva Schäfer

Workshopinhalte:

• Natürliche Färbepflanzenvorkommen im Naturpark Attersee Traunsee –
Färbepflanzen im Rahmen des Naturbeobachtungsprogrammes Naturkalender
in den Naturparkschulen – Artenschutz, geschützte Pflanzen,
Einsichten in Biodiversität und nachhaltige Entwicklung.

• Anlegen eines eigenen Färbergartens, Gartenkonzeption, Anlage,
Pflege der Beete

• Welche Farben und Techniken wandten die Maler des Altertums an?
Wie werden Naturfarben konserviert? Farben und Kunst transportieren
mit der Methode „sevengardens“

• sevengardens als Bildung für nachhaltige Entwicklung für Lernorte
aller Art – sevengardens-Dialoger Zertifzierung, Vernetzung zum
Austausch von Material und Wissen über das „Sevengardens“ Netzwerk
und Vernetzung der neuen Dialoger vor Ort, gemeinsames Entwickeln
einer Vision für den Ort/ Naturpark.

• Großer Praxisteil: Praktische Herstellung von Pflanzenfarben und
deren Verwendung – reichhaltiges Rahmenprogramm zur Weiterverarbeitung
der Farben: Straßenkreiden, Fingerfarben, Schminkfarben, Aquarellfarben,
Ölkreiden

Teilnahmekosten inkl. Materialkosten € 97,-
Naturparkmitglieder € 75,-

Verpflegungsmöglichkeit in der nahen Pizzeria oder Supermarkt, für Zimmerreservierungen bitte zeitgerecht melden!

Infos und Anmeldungen bis 27.7. 2018 bitte unter
email: ursula.asamer@primula.at oder Telefonisch: 0676 377 88 61
Heute machen wir blau. Ein buntes Erlebnis mit selbstgemachten Pflanzenfarben