Elisabeth Strauß

Steckbrief in Form eines Pflanzenportraits

Name/Familie: Elisabeth Straußstrauss
anasis-osiris

Volkstümlicher Name: Kreidlweiberl, Berghex, Kaltwasserfee

Kontakt: Tel.: 0664/8662861

Mail: estrauss(at).aon.at

Beschreibung/Vorkommen:

Belastbare, ausdauernde, temperaturunempfindliche Pflanze, gedeiht jedoch am besten in ihrem Paradiesgaren in sonniger West-Hanglage am „Kräuterweg“ auf dem Gmundnerberg.
Wird häufig emsig durch den Garten huschend mit Zupf- und
Grabwerkzeugen vorgefunden – eher selten in Ruheposition – jedoch
gerne auch in Gesellschaft interessierter Menschen, welche das
kreative Zusammenspiel mit den wilden Kräutern erfahren möchten.

Blütezeit:

Mai/Juni

Inhaltsstoffe/Wirkung:

Ihre Kräuterthemen sind oft sachlich, häufig ausschweifend jedoch
weitgehend leicht verdaulich, da humorvoll, aufbauend und
anregend. Unter Umständen kann man einen etwas bitteren
Nachgeschmack empfinden.

Verwendung: 

Individuell buchbare Wildkräutererfahrungen mit kleinem
Imbiss oder Kräuterprodukt für Einzelpersonen und Gruppen
Workshops und Wanderungen, zu fixen Terminen lt.Programm
Ausstellung – Ton mit Naturfundstücken
Kräutererzeugnisse rund um das TEEHÄFERL
Trocknen und Lagern von Kräutern für Kursteilnehmer

Bücher:

Kräuter, mehr als nur Pflanzen
Einfache Wildkräuterköstlichkeiten

Wissenswertes:

Liebt es, die Schönheit in Allem sichtbar zustrauss2
machen. Lässt in ihrem Garten zu, dass Natur sich
so entwickeln kann, wie es ihrer Art entspricht.
Über den Winter experimentiert sie mit Ton und
es entstehen Kräuter- und Naturwesen in
menschenähnlicher Gestalt (Ton und Naturfundstücke)

11 Comments