ostereier

Frühling
(Erika Bauer)

Kalt und weiß war die nördliche Welt,
die Nächte lang und dunkel,
die Sonne nun den Tag erhellt,
zaubert auf Tau Gefunkel.

Die ersten Bienchen summen,
Schmetterlinge zieh’n ihre Bahn,
Mäher im Garten brummen,
Hasen sind schon im Liebeswahn.

Katzen jaulen in der Nacht,
Vöglein singen in den Bäumen,
Blumen blühen mit Bedacht,
wollen den Frühling nicht versäumen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.