Kräftige Neun Kräuterlsuppe mit Bärlauch Croutons

kräutersuppeDiese Neun Kräuterlsuppe war früher eine ganz traditionelle Suppe am Gründonnerstag.
In manchen Gegenden wurde sie aus sieben Kräutern hergestellt
und somit als Sieben Kräuterlsuppe bezeichnet. Lassen Sie diese kulinarische Tradition wieder aufleben!

Zutaten:
2 gute Hand voll Wildkräuter von 9 verschiedenen Frühlingspflanzen, (z. B. Bärlauch,
Löwenzahn, Taubnessel, Spitzwegerich, Schafgarbe, Brennnessel, Vogelmiere, Brunnenkresse, Labkraut),
150 g altbackenes Bauernbrot,
50 g Butter,
1 Zwiebel,
1,5 l Gemüsebrühe,
2-3 EL Schlagobers,
Salz
frisch gemahlener Pfeffer,
1 EL Butter,
1 EL gehackter Bärlauch

Zubereitung:
Brot in Würfel schneiden und 2/3 davon mit den ferngehackten Zwiebeln in Butter anrösten.
Mit der Suppe aufgießen, gut verkochen lassen evt. pürieren (mit dem Mixstab) und mit Salz
und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss die fein gehackten Wildkräuter und das Schlagobers zur Suppe geben, gut verrühren oder
mit dem Mixstab nochmals kurz aufmixen. Nach persönlichem Belieben abschmecken. Für die Croutons
Butter in einer Pfanne erhitzen und die restlichen Brotwürfel mit dem gehackten Bärlauch knusprig anrösten.
Mit Kräutern, Bärlauch Croutons und Blüten von Gänseblümchen, Taubnessel usw. dekorieren.

Gutes Gelingen
franz
Franz Bergler

Posted in Rezepte
Share this post, let the world know

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.