Seit über 20 Jahren ist die Esche in Europa und seit rund 10 Jahren
in Österreich vom Eschentrieb sterben betroffen.
Ihre Bedeutung als wirtschaftlich und ökologisch wertvolle Edellaubbaumart
ist durch dieses Waldschutzproblem, das sich innerhalb weniger Jahre zu
einem Eschensterben entwickelt hat, ernsthaft in Frage gestellt.

Auf der Seite „Esche in Not“ werden der Wissensstand über die Krankheit
zusammengefasst und das derzeit laufende Eschenerhaltungsprojekt
„Esche in Not“ kurz vorgestellt.

Weiterlesen hier: http://www.esche-in-not.at/index.php

Wissensstand und Projekt „Esche in Not“ : http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Kirisits_etal_201601.pdf

Merkblatt Esche: http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Merkblatt_Eschenauswahl.pdf

Flyer Esche: http://www.esche-in-not.at/images/pdf/Flyer_Esche.pdf

Bundesforschungszentrum für Wald : Tel: 01/878382110 oder Email: institiut2@bfw.gv.at

Aufruf zur Mithilfe Orf.at : http://salzburg.orf.at/news/stories/2726780/

Eschenpilz breitet sich immer weiter aus Orf.at: http://salzburg.orf.at/news/stories/2817626/

Schönes Wochenende wünscht Euch
das Wildkräuterleben Team


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.