Kuecher
Zünd ma uns a Pfeiferl an
Wie raucht es sich mit heimischen Kräutern auf historischem Boden?
Mining/Burg Frauenstein:
„Zünd ma uns a Pfeiferl an“ lautet die Themenführung von Helene Kücher. Gedacht für die Theaterbesucher des Mininger Historienspiels „Der Pfeifenmacher“ auf der Naturbühne von Burg Frauenstein.

Als Kräuterweiblein verkleidet, empfängt die ausgebildete Kräuterpädagogin die Teilnehmer zeitgerecht vor Aufführungsbeginn. Auf amüsante Weise nimmt sie einen mit in die Zeit des Pfeifenmachers während des Österreichischen Erbfolgekrieges. Beim Kräutersammeln breitet Helene Kücher ihr fachkundiges Wissen rund ums Rauchkraut, geeignete Qualmkräuter und Knasterzutaten aus. Welche heimischen Kräuter eignen sich und was stopft der Bauer in den Pfeifenkopf nach getaner Arbeit?

Bevor man sich versieht, sitzt man mit einer Tonpfeife in der Hand beim Löwenkopf
in der Gartenanlage von Burg Frauenstein und „zündet sich a Pfeiferl an“.
Ein besonderes Erlebnis schon vor der Hauptaufführung.

Termine: 17. / 24. / 26. Juli 2015
Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz/Zufahrt Burg Frauenstein

Kosten: Euro 8,00 inkl. Pfeife mit Kräutertabak

Anmeldung: Helene Kücher, Tel. +43 (0) 677 611 66 736


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.