maipfeiferl
Pfeiferl schnitzen Workshop

Erinnern Sie sich noch an die Maipfeiferl?

Workshop mit Helene Kücher und Karoline Scheibmayr

Jetzt stehen die Bäume und Sträucher recht gut im Saft, um die fast vergessene Schnitzarbeit mit ihren Kindern unter Anleitung von Kräuterpädagogen aufzufrischen.
Was man mit unseren hölzernen Begleitern sonst noch alles in der Küche anfangen kann, erfahren Sie geradezu nebenbei! „Hab mir gemacht
eine Weidenpfeife,…“ Wer kennt dieses Lied? Wer weiß noch wie es geht? Wer hat die Schneid? – Bringen Sie bitte ein gut geschliffenes Taschenmesser
oder Gemüseputzmesser (glatte Schneide!) mit ins Biologiezentrum. Gemeinsam schnitzen wir so ein Musikinstrument zurecht und musizieren vor
Ort im Blasorchester! Was die Bäume und Sträucher sonst noch für unser Leben bereithalten, erfahren Sie quasi nebenbei!

Das Maipfeiferl – Schnitzen ist ein alter Brauch und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Leider gerät dieses Brauch heutzutage immer mehr in Vergessenheit. Drage Emil aus Schöder in der Steiermark zeigt wie es funktioniert.

Und wir zeigen es Euch am:

Mi, 10.06.2015 um 16.00 Uhr
Biologiezentrum

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73
4040 Linz

Tel: 0732-7720-52100


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.