• Rezepte

    Löwenzahnwurzel Burger :-)

    Löwenzahnwurzel Burger Dieses Rezept lässt sich sehr leicht mit Kindern zubereiten. Auch das ausgraben der Wurzeln mit einem Holzstock macht den Kleinen sehr viel Freude. Die lange Wurzel ist eine besondere Herausforderung sie aus der Erde zu bekommen. Dressing: Gundermann Blüten und Blätter in Sauerrahm mit Salz und Pfeffer abschmecken. Löwenzahnwurzellaibchen: 6 mittel große Kartoffeln kochen 1/2 Zwiebel oder 1 Frühlingszwiebel 1 bis 3 Löwenzahnwurzeln, 3 Eier Salz, Pfeffer Pflanzenöl Zubereitung: Kartoffeln schälen und zerdrücken. Die Zwiebel fein hacken. Die Löwenzahnwurzeln schälen und fein reiben. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen Kartoffeln, die fein gehackten Zwiebel und die geriebenen Löwenzahnwurzeln untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in eine…

  • Pflanzen,  Rezepte

    Topinambur aus Opas Garten

    Topinambur aus Opas Garten – gesund und vielseitig! Der Geschmack der Topinamburknolle ist leicht nussig bis süßlich.Topinambur kann roh oder gegart, mit oder ohne Schale gegessen werden. Topinambur weist einen geringen Kaloriengehalt auf, sättigt aber aufgrund des hohen Ballaststoffanteils sehr gut. Für Menschen die ab und zu ein Schlankmacher-Gemüse in ihren Speiseplan einbauen wollen, sind die Knollen wegen eines ganz besonderen Inhaltsstoffes wertvoll: dem Inulin. Dieser Ballaststoff regt die Verdauung an, senkt den Cholesterinspiegel und sorgt für eine gesunde Darmflora. Auch Diabetiker profitieren von dieser Pflanze, da das Inulin und andere in der Topinambur enthaltene Kohlenhydrate kaum einen Blutzuckeranstieg auslösen. Sie wird deshalb oft auch Diabetikerknolle genannt. Verwendung von Topinambur:…

  • Rezepte

    Bärlauchtascherl mit Topfenteig

    Bärlauchtascherl mit Topfenteig Zutaten: 25 dag feinbröseliger Topfen 25 dag Butter 25 dag Vollkornmehl Sesam Füllung: 2 Eier 2 Handvoll frischen Bärlauch fein schneiden, 1 Handvoll frische zarte Brennnesselblätter fein schneiden Salz, Olivenöl Topfen, zimmerwarme Butter und Mehl zu einem Teig verkneten. 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen, damit sich der Teig besser ausrollen lässt. Den Teig 3-4 mm dick ausrollen. Kleine Quadrate oder Kreise schneiden, in der Mitte mit einem Esslöffel Bärlauch – Brennnesselfüllung belegen, zusammenschlagen und die Ränder gut andrücken. Mit einem Ei bepinseln und mit Sesam bestreuen. Auf einem Backblech bei 180 C goldbraun backen. Tipp: Die Tascherl schmecken auch nächsten Tag kalt sehr lecker. Info: Der…

  • Veranstaltung

    Wolf-Dieter Storl – Gottheiten, die sich als Pflanzen verkörpern

    «Pflanzen sind weit mehr als ihre Beschreibungen in Botanik Büchern erahnen lassen» ist Wolf-Dieter Storl überzeugt. Ihnen ist eine Intelligenz und Weisheit eigen, die sich dem schamanischen Bewusstsein zu offenbaren vermag. Unter Anleitung des bekannten Ethnobotanikers und Autors werden wir versuchen, uns einem Verständnis dieser Welten zu nähern.

  • Rezepte

    Frühlingssalat

    Wildkräutersalat 1 Teil Löwenzahnblätter 1 Teil Spitzwegerichblätter 1 Teil Spitzen vom Labkraut 1 Teil Vogelmiere 1 Teil Sauerampfer/Scharbockskraut Gänseblümchen- und Löwenzahnblüten zum Verzieren Für die Marinade: 1 Teil Essig, 1 Teil öl, Salz, Pfeffer, ev. Prise Zucker oder Honig, 1 EL geriebene Nüsse, Senf, 1/2 Apfel Zubereitung: Das Wildgemüse waschen, abtropfen lassen und je nach Größe etwas klein pflücken oder schneiden. Aus Essig, öl, Senf, Salz, Pfeffer, Honig und geriebene Nüssen mit dem Schneebesen eine Marinade schlagen. Diese mit den Wildkräutern gut vermischen und ziehen lassen. Zuletzt obenauf den Apfel reiben und je nach Belieben die Gänseblümchenblüten und die ausgezupften Löwenzahnblüten zum Verzieren geben. Tipp: – Wer mag, kann auch…

  • Veranstaltung

    Regionaler Pflanzentausch- und Kaufmarkt

    Regionaler Pflanzentausch- und Kaufmarkt am Samstag, 9. Mai von 13-17 Uhr! Was ist ein Pflanzentauschmarkt? Der Pflanzentauschmarkt bietet Gartenliebhabern, Haus-Gärtnern, Biobauern und Arche Noah/ Erhalterbetrieben die Gelegenheit eigene Pflanzen + eigenes Saatgut gegen andere Pflanzen einzutauschen, aber auch gegen Entgelt abzugeben. Das Ziel des Pflanzentauschmarktes ist es, die Vielfalt von Kulturpflanzen zu erhalten bzw. zu fördern und regionale Kreisläufe zu schaffen. Erfahrungen aus anderen Regionen zeigen, dass diese Märkte eine rasche (Wieder-) Verbreitung von alten und gefährdeten Sorten bis Raritäten bringen. Für Aussteller bitten wir um Voranmeldung. Biopflanzen erwünscht! Das Eintopfen der Pflanzen sollte mindestens eine Woche vor dem Markt erfolgen. Vergesst nicht auf die Beschriftung eurer Töpfe! Wir freuen…