Brennnessel-Samenpaste

kennt ihr die situtation, man kostet etwas, was man nicht kennt und
dann will man sofort das rezept haben, weil es soooooooo
lecker schmeckt 🙂
mir erging es so bei der brennnesselpaste, ich musste
unbedingt dieses rezept haben…

und noch schöner ist es, wenn man seine freude teilen kann 🙂

zutaten und zubereitung:
zu gleichen teilen: getrocknete brennesselsamen, kleine geschnittene zwiebel und tomaten
brennesselsamen in einer pfanne ohne öl anrösten, dann etwas öl zugeben
und kurz weiterrösten. dann zwiebel und tomaten dazugeben sowie einen schuss
balsamicoessig, salz, pfeffer.
alles solange rühren bis es eine klebrige masse ist.

zum füllen von blüten oder als pesto.

danke an helga für das rezept,
hier könnt ihr helgas homepage besuchen : https://www.brot-und-leben.at/

wünsche euch viel spass beim nachmachen

sommerlichegrüße euer kp christian


Zutagen:
1 Zwiebel
3 Äpfel
1 Süßkartoffel
4 Zweige Thymian
1 El butter
300 ml Gemüsebrühe
150 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Süßkartoffel, Zwiebel und Äpfel schälen und würfeln
(Apfelschalen trocknen für Tee)

Butter zerlassen und Zwiebel darin glasig dünsten. Äpfel
und Süßkartoffel hinzufügen und kurz druchrösten.
Thymianblättchen abzupfen und zu den Äpfeln geben.
Mit Suppe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen.
Schlagsahne hinzufügen und die Suppe mit dem Zauberstab pürieren.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit wünscht KP Gertrude.


Erdbeeren mit Hollerblütensirup und Minze

die erdbeerzeit ist ja schon voll im gange,
und wenn ihr noch glück habt, gibt es noch einige
hollerblüten auf dem hollerbusch (sambucus nigra),
die ihr für dieses dessert sammeln könnt.

zutaten:
hollerblüten
erdbeeren
minzeblätter
zucker
wasser

zubereitung:
ich habe in 1 liter wasser ca. 5 esslöffel zucker aufgekocht,
dann 10 hollerblüten ganz kurz mit gekocht und auskühlen lassen.
in der zwischen zeit, habe ich die erdbeeren gewaschen und einige
klein geschnittene minzeblätter drüber gestreut. über das ganze
gibt man ein wenig von dem hollerblütensirup. wow, die kombination
mit minze erdbeer und den süssen hollerblütensirup, ein traum 🙂

den rest vom sirup, habe ich in eine flasche gefüllt und in den
kühlschrank gestellt. der verdünn saft ist so einige tage haltbar.

tipp: wer will kann noch ganz wenig klein geschnittenen ingwer dazu
mischen…

leckere erdbeerzeit grüße
euer
kp christian

eine anleitung zum hollersirup machen findet ihr hier : http://www.wildkraeuterleben.at/?p=2326



dieses sehr alte rezept, hat mich sehr beeindruckt, da es
ohne zusätzliche hilfsmittel ganz einfach zum herstellen
ist, es braucht nur wasser, rotklee blüten und hitze,
es ist wirklich für mich eine kleine alchemie in der küche.
die 4 elemente
wasser
rotklee (erde)
feuer (hitze)
verdampfung (luft)
aus einem liter wasser, bekommt man ein kleines tegerl schwarze teer salbe

zutaten:
rotkleeblüten
1 liter wasser

zubereitung:
1 schritt: einen topf mit 1 liter wasser und den rotkleeblüten 1 stunde kochen,
2 schritt: durch ein sieb abseien
3 schritt: in den absud wieder neue rotkleeblüten geben und wieder 1 stunde kochen,
4 schritt: durch ein sieb abseien
5 schritt: den restlichen absud, leicht einkochen, aufpassen, der teer darf nicht
anbrennen…

verwendet wurde diese feinste salbe für geschwüre, rissige hände, lippen und gegen
kleine fältchen

viel spass beim nachmachen,
euer kp christian


ich habe gehört die spargelsaison 2017 ist eröffnet 🙂

normaler weise bin ich ja kein fan vom spargel, grüner spargel mit
risotto habe ich letztes jahr schon probiert und ja, es
war lecker, aber weißer spargel huiii,
ich habs probiert und ich muss euch oder ich möchte euch
mitteilen, es ist wirklich sehr gut. die kombination
mit dem bärlauchpesto ist suuuuuuper lecker… daher
meine empfehlung für die ganz schnelle küche…

zutaten:
weißer spargel
bärlauchpesto

zubereitung:
spargel schälen,
dann in wasser 10 minuten leicht köcheln,
auf dem teller anrichten und das bärlauchpesto dazu geben.

ooooh my my 🙂

schönes wochenende und gutes gelingen

euer kp christian gaisberger

5 tipps und tricks wie man frischen spargel erkennen kann:
http://www.wir-essen-gesund.de/frischen-spargel-erkennen/

spargel richtig schälen:
http://www.wir-essen-gesund.de/spargel-richtig-schaelen/



Zutaten:
Für die Bärlauchbutter brauchen wir:
1 Bund Bärlauch
250g Butter
Salz & Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung:
Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein zerschneiden.
Die zimmerwarme Butter in kleine Stückchen schneiden.
Die Butter nach und nach mit dem Bärlauch vermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Sie können die Bärlauchbutter auch portionsweise in Eiswürfelformen einfrieren.


Bärlauchparadies 🙂